• Deutsch

  • English

Kontakt
  • Haben Sie Fragen?

Birgit Welt

Study Coach

Your Contact

Elektrotechnik Basics

Für Personen, die sich die Grundlagen der Elektrotechnik sowie die physikalischen Grundgesetze der Gleichstrom- und Wechselstromtechnik aneignen möchten.

Lernziele


In der Lehrveranstaltung werden elektrotechnische Anforderungen selbstständig analysiert und die Grundlagen der Elektrotechnik angewendet. Die Teilnehmenden sind in der Lage, einfache elektrotechnische Aufgabenstellungen strukturiert zu bearbeiten, passende erlernte Problemlösungstechniken anzuwenden und die Ergebnisse richtig zu interpretieren.

Lehrinhalte


  1. Grundbegriffe und Gleichstromkreise
    1. Elektrotechnische Grundbegriffe
    2. Grundgesetze der Elektrotechnik
    3. Modelle der Idealen und Realen Spannungs- und Stromquellen
    4. Einführung in die Analyse linearer Gleichstrom-Netzwerke
    5. Methoden der Netzwerkanalyse
  2. Verhalten von linearen Bauelementen bei zeitlich veränderlichen Signalen
    1. Die Ideale Kapazität und Induktivität bei zeitlich veränderlichen Signalen
    2. Netzwerke mit Kapazitäten und Induktivitäten
    3. Lade- und Entladevorgänge, Ausgleichsvorgänge im Zeit- und Laplacebereich
  3. Elektrische und Magnetische Felder (informativ)
    1. Einführung in die elektrischen Felder
    2. Kenngrößen elektrischer Felder
    3. Der Kondensator
    4. Einführung in die Magnetischen Felder
    5. Der Magnetische Kreis
    6. Spannungserzeugung durch Induktion
    7. Induktivität und Übertrager
  4. Grundlagen der Wechselstromtechnik
    1. Kenngrößen der Wechselstromtechnik
    2. Wechselstromwiderstände, Harmonische Analyse
    3. Komplexe Betrachtung von Wechselstromschaltungen
    4. Einfache Wechselstromkreise im Zeigerdiagramm
    5. Einführung in das Drehstromnetz (Dreiphasen-Wechselstrom)
    6. Leistung im Wechselstromkreis
  5. Einführung in elektronische Halbleiter-Bauelemente (informativ)
    1. Halbleiterwerkstoffe
    2. Halbleiterwiderstände, Dioden, Transistoren, Thyristoren
  6. Einführung in unterstützende Software Werkzeuge
    1. Einführung in mathematische Analyse und Berechnung mit MAXIMA
    2. Einführung in die Schaltungssimulation mit SPICE

Didaktisches Konzept


Präsenz-Unterricht mit Übungsteilen und begleitendem Selbststudium

Weitere Informationen zum Download


Lernform

Blended Learning / Präsenz

Zeitraum

4 - 6 Wochen

Workload

5 ECTS

30 UE Präsenz / virtuelle Präsenz

20 UE geleitetes E-Learning

100 UE Selbststudium

Prüfung

schriftliche Klausurarbeiten

Niveau

Beginner

Voraussetzungen

Differential- und Integralrechnung, Experimentalphysik

Sprache

Deutsch

Freie Plätze

4

Lehrende

Prof. Dr. Peter Zipfl

Ort

Hochschule Aalen oder via Zoom

Angebotshäufigkeit

Sommersemester

Abschluss

Hochschulzertifikat mit ECTS nach bestandener Prüfung

Melden Sie sich jetzt an!


zum Anmeldeformular

IHRE ANSPRECHPERSON


Katharina Grimm

Katharina Grimm

Weiterbildungs- und Zertifikatskurse

+49 7361 576-1458
+49 (0) 170-210-8476
katharina.grimm(at)hs-aalen.de