• Deutsch

  • English

Kontakt
  • Haben Sie Fragen?

Birgit Welt

Study Coach

Your Contact

Elektromobilität


Energetische Betriebsstrategie


 

Wussten Sie, dass bei Hybridfahrzeugen nicht immer das elektrische Fahren die effizienteste Entscheidung ist? 

Menschen haben kein Sinnesorgan für energetische Effizienz. Das bedeutet, dass der Mensch nicht intuitiv erkennt, welche  die effizienteste Fahroption ist. 

 

Dadurch stellt sich die grundsätzliche Frage: Wie viel Einflussmöglichkeiten auf den Betriebszustand sollte einem Fahrer gelassen werden und wie können ggf. von der Kundenerwartung abweichende Zustände plausibilisiert werden?

 

Zur Beantwortung der Frage ist es wichtig zu vertsehen, dass je nach Ziel und Strecke einer Fahrt sowie der nächsten Lademöglichkeit sich völlig unterschiedliche Fahrmodi als optimal erweisen können. Dabei kann durch eine vorausschauende Koppelung der Betriebsstrategie an ein Navigationssystem ein erheblicher Mehrwert erzielt werden.

Melden Sie sich jetzt an


Anmeldeschluss: 11. Januar 2022

zum Anmeldeformular

Auf einen Blick


  • ZIELGRUPPE

    Für Entwicklungsingenieure, Funktionsentwickler und Applikateure von Automobilhersteller und -Zulieferer, die Ihr Wissen in Elektromobilität spezifisch vertiefen möchten.

  • VORAUSSETZUNGEN

    Ingenieurtechnisches Grundverständnis, Grundkenntnisse elektrifizierter Fahrzeugkonzepte

  • ZEITRAUM

    2 Tage | 08. & 10.02.2022 | 16:00 - 19:15 Uhr | virtuelle Präsenz

  • TEILNEHMERANZAHL

    12 Teilnehmende

  • ABSCHLUSS

    Teilnehmerbestätigung

  • KOSTEN

    680 €

"Elektromobilität  begeistert mich und ist hochkomplex. Die heutigen Fahrzeuge strotzen nur so von ungeahnten Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Systemen und Energieformen. Damit die Fahrzeuge ihr volles Potenzial ausspielen können, sollten diese bereits bei der Konzeptfindung allen beteiligten Entwicklern bekannt sein." 

 

- Prof. Dr.-Ing. Moritz Gretzschel, Experte für Elektromobilität

Image SEO Text

Lernziele


 

Die Teilnehmenden lernen... 

  • die Effizienz im Zusammenspiel verschiedener Energiewandler im Fahrzeug abzuschätzen.

  • energetisch effiziente Fahrmodi zu bestimmen (bspw. die e-Fahr-Entscheidung beim PHEV).

  • den Nutzen vorausschauender Betriebsstrategie zu quantifizieren.

  • verschiedene Anzeige- und Bedienkonzepte zu beurteilen.

Lerninhalte


 

  • Ziele und Implementierung energetischer Betriebsstrategie

  • Effizienz verschiedener Antriebsarten und Fahrprogramme

  • vorausschauende Betriebsstrategie

  • Wechselwirkungen zum Anzeige- und Bedienkonzept

WANN?

Di., 08.02.2022 von 16:00 bis 19:15 Uhr

Do., 10.02.2022 von 16:00 bis 19:15 Uhr

WO?

Online  | Je 4 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten 

Prof. Dr.-Ing. Moritz Gretzschel


Prof. Dr.-Ing. Moritz Gretzschel ist Direktor des Instituts für Antriebstechnik Aalen (IAA) und Modulkoordinator des berufsbegleitenden Masterstudiengangs Elektromobilität der Hochschulföderation Südwest (HfSW). Als Faculty Advisor ist er auch für das e-Motion Rennteam der Hochschule Aalen zuständig.

Vor seinem Wechsel an die Hochschule Aalen im Jahr 2012 arbeitete er bei BMW in München und in Detroit an der Konzeptentwicklung, Simulation und Applikation elektrifizierter Fahrzeugantriebe.

Sein Forschungsgebiet sind Hybrid-Antriebsstränge und energetische Betriebsstrategie.

Melden Sie sich jetzt an!


Anmeldeschluss: 11. Januar 2022

 

zum Anmeldeformular

IHRE ANSPRECHPARTNERIN


Sarah Schlipf

Sarah Schlipf

WEITERBILDUNGSKURSE

07361 576 - 1462
0152 - 33581046
sarah.schlipf@hs-aalen.de