• Deutsch

  • English

Kontakt
  • Haben Sie Fragen?

Birgit Welt

Study Coach

Your Contact

Graduate Campus Hochschule Aalen in der zweiten Runde




Die Hochschulen konnten sich mit ihren Konzepten und Zukunftsstrategien bewerben, um beispielsweise die Zusammenarbeit mit Unternehmen in der Entwicklung von Weiterbildungsangeboten für die Arbeitswelt 4.0 zu stärken oder neue (digitale) Qualifizierungsformate für Berufstätige zu entwickeln. Eine Fachjury mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft hat in einer ersten Auswahlrunde die Hochschule Aalen mit dem Konzept der Entwicklung und Erprobung eines Zertifikatskurs „New Business Development zum Innovation Specialist als Blended-Mobility-Weiterbildungskurs“ ausgewählt. Frau Dr. Alexandra Jürgens vom Graduate Campus der Hochschule Aalen und Prof. Dr. Ingo Scheuermann, Dekan der Fakultät Wirtschaftswissenschaften freuen sich, dass die Weiterbildung Aalen bundesweites Leuchtturmprojekt ist. „Endlich bringen wir die Säulen der Hochschule Aalen Gründung, Weiterbildung und Internationalisierung zusammen und verknüpfen dies in einem innovativen Projekt“ erläutert Dr. Alexandra Jürgens.

In einer zweiten Auswahlrunde am 18. Mai präsentieren die Gewinner in einer virtuellen Jurysitzung online ihre Konzepte. Die vier besten Strategien bekommen eine weitere Förderung von jeweils 100.000 Euro.

Das Förderprogramm "Smart Qualifiziert" beschäftigt sich in verschiedenen Ausschreibungsrunden bis 2021 mit unterschiedlichen Aspekten von Qualifizierung an Hochschulen. Es unterstützt Hochschulen bei der Entwicklung von Strategien und Maßnahmen, die zukünftige Anforderungen der digitalen Arbeitswelt in den Mittelpunkt der eigenen Hochschulentwicklung stellen.

« Zurück zur Newsübersicht