• Deutsch

  • English

Kontakt

Maschinendynamik & Finite Elemente Methode (FEM)


Verstehen Sie die Grundidee der FEM und lernen Sie die Maschinendynamik mit all ihren Bereichen und die Betriebsschwinungsanalyse im Labor kennen.

NEXT DATES

Samstag, 21.03.20

09:30-12:45

Samstag, 28.03.20

09:30-12:45

Samstag, 04.04.20

11:15-16:45

Samstag, 25.04.20

09:30-12:45

Samstag, 16.05.20

09:30-12:45

Samstag, 23.05.30   

09:30-12:45

Samstag, 30.05.30

11:15-16:45

Freitag, 19.06.20

15:30-20:30

Samstag, 20.06.20

09:30-16:45

 

Eckdaten


DAUER

9 Tage + Prüfungseinheit

Ort

Hochschule Aalen

Anmeldeschluss

07.03.2020

FACT SHEET


  • NIVEAU

    Basic

  • ZIELGRUPPE

    Führungskräfte und Arbeitnehmer aus dem technischen Bereich, die Inhalte der Maschinendynamik sowie die betriebliche Organisation im digitalen Wandel kennenlernen möchten.

  • VORAUSSETZUNGEN

    Für diesen Kurs werden Kenntnisse der Technischen Mechanik und eine Berufserfahrung von 2 Jahren empfohlen.

  • WORKLOAD

    5 ECTS = ca. 50 Präsenzeinheiten à 45 Minuten

  • LERNFORM

    Präsenz

  • ABSCHLUSS

    Nach bestandener Prüfungsleistung erhalten Sie von uns ein Hochschulzertifikat.

  • KOSTEN

    1.600 €

Melden Sie sich jetzt an!


zum Anmeldeformular

Lernziele


Die Teilnehmer lernen...

  • die Modellbildung und Berechnung von Eigenfrequenzen.
     
  • Eigenformen von linearen Mehrmassesystemen und Strukturen.
     
  • den Vergleich mit der experimentellen Modal- und Betriebsschwingungsanalyse.
     
  • einfache Kenntnisse der Simulationswerkzeuge Matlab/Simulink, ADAMS und/oder Simpack.
     
  • Kenntnisse der Schwingungsmess- und Prüfeinrichtungen.
     
  • die Grundidee der FEM.
     
  • die Hauptschritte der FEM.
     
  • das Anwenden der FEM an einfachen Beispielen aus der Mechanik.
     
  • das Analysieren und Optimieren von Bauteilen anhand von Parameterstudien und mit Hilfe von DoE Methoden.

Lerninhalte


  • Simulation und Modellbildung
  • Wiederholung des Ein-Masse-Schwingers
  • Einschwingvorgang
  • Unwuchtanregung
  • Schwingungsisolierung
  • Eigenfrequenzen
  • Eigenformen
  • Modalanalyse
  • Schwingungen von Kontinua
  • Mehrkörperdynamik
  • Anwendung der Simulationswerkzeuge im PC-Pool
  • Durchführung einer experimentellen Modalanalyse und Kennenlernen der Betriebsschwingungsanalyse im Labor
  • Grundlagen der Organisation und ökonomische Organisationstheorien (z. B. Ansätze aus der Neuen Institutionenlehre)
  • Organisation des Binnenbereichs der Unternehmung (Ablauforganisation, Aufbauorganisation und Organisationsentwicklung)
  • Organisation der zwischenbetrieblichen Beziehungen (Kooperationen, virtuelle Netzwerke etc.)
  • Change-Management und digitaler Wandel

IHRE ANSPRECHPARTNERIN


Lisa Gaßmann

Lisa Gaßmann

SEMINARE UND ZERTIFIKATSKURSE

07361 576 - 1458
0152 - 33581046
lisa.gassmann@hs-aalen.de