• Deutsch

  • English

Leichtbau Basics


Lernen Sie Leichtbautechnologien für die praxisorientierte Anwendung im Beruf kennen.

NEXT DATES

Sommersemester 2020

 

 

Eckdaten


DAUER

4 Tage + Prüfungseinheit

Ort

Hochschule Aalen

Anmeldeschluss

2 Wochen vor Beginn

FACT SHEET


  • NIVEAU

    Basic (Bachelor)

  • ZIELGRUPPE

    Interessierte Personen mit technischem Hintergrund

  • VORAUSSETZUNGEN

    Für diesen Kurs wird eine Berufsausbildung im gewerblich-technischen Bereich empfohlen.

  • WORKLOAD

    5 ECTS = ca. 50 Präsenzeinheiten à 45 Minuten

  • LERNFORM

    Präsenz

  • ABSCHLUSS

    Nach bestandener Prüfungsleistung erhalten Sie von uns ein Hochschulzertifikat.

  • KOSTEN

    1.600 €

Melden Sie sich jetzt an!


zum Anmeldeformular

Lernziele


Die Teilnehmer lernen...

  • einen geeigneten Werkstoff und die optimale Leichtbauelemente bedarfsgerecht auszuwählen.
  • die Durchführung einer Optimierung von Leichtbaustrukturen unter Berücksichtigung der Systemgrenzen und Herstellverfahren.
  • das Analysieren von Konstruktionen.
  • Konstruktionen bezüglich des Gewichts, unter Berücksichtigung zulässiger Spannungen und Verformung, zu optimieren.
  • Leichtbauelemente rechnerisch auszulegen.
  • ein numerisches Simulationsmodell aufzusetzen.
  • die optimale Gestaltung der Elemente durch einen strukturierten Bewertungsprozess mit Hilfe numerischer Verfahren und einer moderierten Gruppendiskussion anzugeben.
  • die mechanische Analyse von Leichtbaustrukturen.
  • das Aufzeigen von Verbindungs- und Fertigungsvorschläge.
  • numerische Energiebetrachtungen und Optimierungen durchzuführen.

Lerninhalte


  • Gründe und Potentiale für den Leichtbau
  • Grundlagen der Technischen Mechanik, Festigkeitslehre und Finite-Elemente Methode
  • Leichtbautechnologie:
    • Konzeptleichtbau / Bedingungsleichtbau: Einführung in die Entwicklungsmethodik und virtuelle Produktentwicklung, Umweltaspekte, Recycling, Kosten und Qualität, Sicherheitsfaktoren und Funktionalität
    • Werkstoffleichtbau: metallische und nicht metallische Werkstoffe (Werkstoffeigenschaften)
    • Formleichtbau: Finite-Elemente Analyse und Topologieoptimierung, Überblick und Anwendung an einfachen Bauteilen
    • Fertigungsleichtbau: Additive Fertigung (3D Druck), Gießen & Umformtechnik und ihre Einsatzgebiete
    • Erkennen von Leichtbau-Potentialen anhand von einfachen Fallbeispielen
    • Durchführung & Entwicklung eines virtuellen Prototyps für verschiedene Strukturbauteile
    • Kennenlernen und Verstehen der Labore und der Mess- und Prüfmethoden für Leichtbauwerkstoffe & -bauteile

IHRE ANSPRECHPARTNERIN


Nadine Nodes

Nadine Nodes

SEMINARE UND ZERTIFIKATSKURSE

07361 576-4990
0152 - 33581046
nadine.nodes(at)hs-aalen.de