• Deutsch

  • English

Kontakt
  • Haben Sie fragen?

Birgit Welt

Study Coach

Your Contact

Gesamtsystem Autonomes Fahren


Verstehen Sie die Mobilitätskonzepte im Zusammenspiel von Straßenverkehr, Fahrzeug und Infrastruktur.

NEXT DATES

Fr. 02.10.20

Fr. 09.10.20

Sa. 10.10.20

Fr. 16.10.20

Sa. 24.10.20

Sa. 07.11.20    

13:30-20:30

15:30-20:30

09:30-15:00

15:30-20:30

11:15-16:45

09:30-16:45

 

Prüfungsleistung:

Sa. 21.11.20    

09:30-11:00

 

Eckdaten


DAUER

6 Tage + Prüfungseinheit

Ort

Hochschule Esslingen

Anmeldeschluss

18.09.20

FACT SHEET


  • NIVEAU

    Advanced

  • ZIELGRUPPE

    Personen, die sich im Bereich Fahrdynamik und Fahrerassistenzsysteme bilden möchten.

  • VORAUSSETZUNGEN

    Wir empfehlen als Vorbereitung auf diesen Kurs Kapitel 1 und 2 der Fachliteratur „Föllinger, Regelungstechnik“ zu lesen.

  • WORKLOAD

    5 ECTS = ca. 40 Präsenzeinheiten à 45 Minuten

  • LERNFORM

    Präsenz

  • ABSCHLUSS

    Nach bestandener Prüfungsleistung erhalten Sie von uns ein Hochschulzertifikat.

  • KOSTEN

    1.600 €

Melden Sie sich jetzt an!


zum Anmeldeformular

Lernziele


Die Teilnehmer lernen...

  • die Fahrdynamik und die zugehörigen Fahrerassistenzsysteme kennen.
     
  • den Bereich der Fahrerassistenzsysteme & Regularien.
     
  • die Mobilitätskonzepte im Zusammenspiel von Straßenverkehr, Fahrzeug und Infrastruktur.
     
  • Grundlagen der Regelungstechnik und die Beschreibungsformen dynamischer Systeme sowie deren Analyse und Synthese mit Hilfe analytischer bzw. numerischer Methoden.
     
  • Grundbeziehungen der Fahr- und Verkehrsmodelle.
     
  • dynamische Fahrzeug- und Verkehrsflussveränderungen zu ermitteln.
     
  • das Analysieren von Steuer- und Regelsysteme.
     
  • einfache Simulationsmodelle und Regelungen selbst zu entwerfen und zu implementieren.
     
  • das Umsetzen der erlernten Verfahren mit Hilfe von Matlab/Simulink.

Lerninhalte


  • Future Mobility
    • Einführung in die Längs- und Querdynamik von Fahrzeugen
    • Zusammenspiel von Fahrzeug und Umfeld - Grundlagen der Verkehrsmodellierung & Mobilitätskonzepte
    • Assistenzsysteme zur Beherrschung der Verkehrskomplexität
    • Rechtliche Rahmenbedingungen bei Automatisierungs- und Autonomisierungsfunktionen
    • Zukünftige Mobilitätskonzepte – Ausblick in Konzepte und Geschäftsmodelle
       
  • Grundlagen Regelungstechnik / Simulationsmethoden
    • Überblick über den Entwurf und die Modellierung technischer Systeme
    • Beschreibung des dynamischen Verhaltens kontinuierlicher Systeme durch Blockdiagramme und deren Analyse im Zeit- und Frequenzbereich
    • Eigenschaften von Regel- und Steueralgorithmen, Stabilitätsanalyse, wichtige Entwurfsverfahren für PID-artige Regler (Nyquist-Verfahren, Pol-/Nullstellenkompensation)
    • Zustandsdarstellung linearer Systeme, Steuer- und Beobachtbarkeit
    • Einführung in den Entwurf von Zustandsreglern und den Luenberger Beobachter
    • Nichtlineare Regelungen: Methoden der Linearisierung, Stabilität
    • Entwurfs- und Simulationswerkzeug MATLAB/Simulink

IHRE ANSPRECHPARTNERIN


Marie Regel

Marie Regel

SEMINARE UND ZERTIFIKATSKURSE

07361 576 - 1451
0151 - 11177486
marie.regel(at)hs-aalen.de