• Deutsch

  • English

Gesamtsystem Autonomes Fahren


Verstehen Sie die Mobilitätskonzepte im Zusammenspiel von Straßenverkehr, Fahrzeug und Infrastruktur.

NEXT DATES

Wintersemester 2020

 
   
   
   
   
   
   

 

Eckdaten


DAUER

7 Tage + Prüfungseinheit

Ort

Hochschule Esslingen

Anmeldeschluss

2 Wochen vor Beginn

FACT SHEET


  • NIVEAU

    Advanced (Master)

  • ZIELGRUPPE

    Personen, die sich im Bereich Fahrdynamik und Fahrerassistenzsysteme bilden möchten.

  • VORAUSSETZUNGEN

    Wir empfehlen als Vorbereitung auf diesen Kurs Kapitel 1 und 2 der Fachliteratur „Föllinger, Regelungstechnik“ zu lesen.

  • WORKLOAD

    5 ECTS = ca. 50 Präsenzeinheiten à 45 Minuten

  • LERNFORM

    Präsenz

  • ABSCHLUSS

    Nach bestandener Prüfungsleistung erhalten Sie von uns ein Hochschulzertifikat.

  • KOSTEN

    1.600 €

Melden Sie sich jetzt an!


zum Anmeldeformular

Lernziele


Die Teilnehmer lernen...

  • die Fahrdynamik und die zugehörigen Fahrerassistenzsysteme kennen.
     
  • den Bereich der Fahrerassistenzsysteme & Regularien.
     
  • die Mobilitätskonzepte im Zusammenspiel von Straßenverkehr, Fahrzeug und Infrastruktur.
     
  • Grundlagen der Regelungstechnik und die Beschreibungsformen dynamischer Systeme sowie deren Analyse und Synthese mit Hilfe analytischer bzw. numerischer Methoden.
     
  • Grundbeziehungen der Fahr- und Verkehrsmodelle.
     
  • dynamische Fahrzeug- und Verkehrsflussveränderungen zu ermitteln.
     
  • das Analysieren von Steuer- und Regelsysteme.
     
  • einfache Simulationsmodelle und Regelungen selbst zu entwerfen und zu implementieren.
     
  • das Umsetzen der erlernten Verfahren mit Hilfe von Matlab/Simulink.

Lerninhalte


  • Future Mobility
    • Einführung in die Längs- und Querdynamik von Fahrzeugen
    • Zusammenspiel von Fahrzeug und Umfeld - Grundlagen der Verkehrsmodellierung & Mobilitätskonzepte
    • Assistenzsysteme zur Beherrschung der Verkehrskomplexität
    • Rechtliche Rahmenbedingungen bei Automatisierungs- und Autonomisierungsfunktionen
    • Zukünftige Mobilitätskonzepte – Ausblick in Konzepte und Geschäftsmodelle
       
  • Grundlagen Regelungstechnik / Simulationsmethoden
    • Überblick über den Entwurf und die Modellierung technischer Systeme
    • Beschreibung des dynamischen Verhaltens kontinuierlicher Systeme durch Blockdiagramme und deren Analyse im Zeit- und Frequenzbereich
    • Eigenschaften von Regel- und Steueralgorithmen, Stabilitätsanalyse, wichtige Entwurfsverfahren für PID-artige Regler (Nyquist-Verfahren, Pol-/Nullstellenkompensation)
    • Zustandsdarstellung linearer Systeme, Steuer- und Beobachtbarkeit
    • Einführung in den Entwurf von Zustandsreglern und den Luenberger Beobachter
    • Nichtlineare Regelungen: Methoden der Linearisierung, Stabilität
    • Entwurfs- und Simulationswerkzeug MATLAB/Simulink

IHRE ANSPRECHPARTNERIN


Nadine Nodes

Nadine Nodes

SEMINARE UND ZERTIFIKATSKURSE

07361 576-4990
0152 - 33581046
nadine.nodes(at)hs-aalen.de