• Deutsch

  • English

Rapid Control Prototyping im Maschinenbau


Effizient und schnell von der Produktspezifikation zur Verifikation

NEXT DATES

nach Vereinbarung

 

 

Eckdaten


DAUER

1 Tag

Ort

Hochschule Aalen

 

FACT SHEET


  • ZIELGRUPPE

    Entwicklungsingenieure und Projektleiter in der Produktentwicklung mechatronischer Systeme (Maschinenbau, Automotive und Consumertechnik)

  • VORAUSSETZUNGEN

    Grundlagen und Grundbegriffe der Steuer- und Regelungstechnik, Erfahrung im Umgang mit Simulationstools

  • ABSCHLUSS

    Teilnahmebestätigung

  • KOSTEN

    650 €

Melden Sie sich jetzt an!


zum Anmeldeformular

Lernziele


Die Teilnehmer lernen...

  • durch die Modellbildung von Steuer- und Regelalgorithmen ein besseres Grundverständnis der Vorgänge im mechatronischen System.
     
  • Anwendungsbeispiele aus dem Maschinenbau mit der Simulationstoolkette „Matlab-Simulink-Stateflow“.
     
  • ihr Wissen in selbstständigen Übungen u.a. auch im Labor an realen Maschinen zu vertiefen.
     
  • hochdynamische Positioniersysteme mit Zahnriemenantrieb und Direktlinearantrieb kennen.

Lerninhalte


  • Grundlagen der Modellbildung
     
  • Einführung in Zustandsautomaten
     
  • Grundlagen digitaler Regelalgorithmen
     
  • industrielle PID- und Kaskadenregelung
     
  • Einführung in Matlab-Simulink
     
  • Autocodegenerierung für ECU‘s in C
     
  • Autocodegenerierung für PLC‘s in SCL
     
  • Rapid-Control-Prototyping mit Simulink Realtime
     
  • Verifikation an realen Maschinen

IHRE ANSPRECHPARTNERIN


Nadine Nodes

Nadine Nodes

SEMINARE UND ZERTIFIKATSKURSE

07361 576-4990
0152 - 33581046
nadine.nodes(at)hs-aalen.de