• Deutsch

  • English

Kontakt
  • Haben Sie Fragen?

Birgit Welt

Study Coach

Your Contact

Automatisierungssysteme


Die Teilnehmer erlangen ein Verständnis dafür, welche Anforderungen an die Produktentwicklung im Rahmen von Industrie 4.0 gestellt werden.

Sie kennen die Methoden, wie eine systematische Entwicklung digitalisierter Produkte erfolgt.

Die Teilnehmer erlangen die Fähigkeit, komplexe technische Systeme zu analysieren und Lösungsvorschläge für Steuerungsaufgaben zu erarbeiten.

 

 

NEXT DATES

Virtuelle Präsenz: 07.05.2021, 19:00 - 20:30 Uh

Virtuelle Präsenz: 21.05.2021, 19:00 - 20:30 Uhr

Virtuelle Präsenz: 11.06.2021, 19:00 - 20:30 Uhr

Virtuelle Präsenz: 18.06.2021, 19:00 - 20:30 Uhr

Prüfung: Projektarbeit in Gruppenarbeit am 25.06.2020, 17:15 - 20:30 Uhr Abgabe einer schriftlichen Ausarbeitung

 

 

 

 

 

 

 

 

Eckdaten


DAUER

3-4 Wochen 4 Online Sessions á 90min. + 30h geleitete digitale Lernmaterialien + Prüfungseinheit

Ort

Hochschule Aalen

Anmeldeschluss

16.04.2021

FACT SHEET


  • NIVEAU

    Advanced

  • ZIELGRUPPE

    Meister, Techniker oder Ingenieure, die sich mit den Möglichkeiten von Automatisierungssystemen in der Produktion vertraut machen wollen

  • VORAUSSETZUNGEN

    Vorkenntnisse Automatisierung, Grundlagen Steuerung & Regelung, Grundlagen Sensorien & Aktorik

  • Teilnehmerzahl

    Mind. 5 und max. 12 Teilnehmer

  • WORKLOAD

    5 ECTS = 150h Gesamt davon 30h geleitetes E-Learning; 10h Online Sessions; 110h Projektbearbeitung

  • LERNFORM

    Blended-Learning mit Online Sessions

  • ABSCHLUSS

    Nach bestandener Prüfungsleistung erhalten Sie von uns ein Hochschulzertifikat.

  • KOSTEN

    1.600 €

Melden Sie sich jetzt an!


zum Anmeldeformular

Lernziele


Die Teilnehmer lernen...

  • in Automatisierungsprojekten professionell mitzuarbeiten.
     
  • bei entsprechender Führungsqualifikation Projekte zu leiten.
     
  • die Bedeutung der einzelnen Systementwicklungsphasen richtig einzuordnen.
     
  • unter Einsatz von Tools in jeder Phase zuverlässige Ergebnisse zu erzielen.
     
  • Risiken rechtzeitig zu identifizieren und zu adressieren.
     
  • wichtige Aspekte der funktionalen Sicherheit zu benennen und danach zu handeln. 
     
  • die Bedeutung einer professionellen Dokumentation unter den Aspekten der Knowhow Sicherung und der Produkthaftung kennen.

 


Lerninhalte


  • Einführung in die Systementwicklung
  • ModellbildungIndustrielle Regelungen
  • Architekturen vernetzter Automatisierungssysteme
  • Software Modulentwicklung
  • Verifikationsmethoden

IHRE ANSPRECHPARTNERIN


Marie Regel

Marie Regel

SEMINARE UND ZERTIFIKATSKURSE

07361 576 - 1451
0151 - 11177486
marie.regel(at)hs-aalen.de