• Deutsch

  • English

Kontakt
  • Haben Sie Fragen?

Birgit Welt

Study Coach

Your Contact

Mathematik und Programmierung

Lernziele


Die Teilnehmenden verstehen die grundlegenden Begriffe und Methoden aus den Bereichen Mathematik und Programmierung, die für die nachfolgenden Module von Bedeutung sind. Dies beinhaltet vor allem statistische Fragestellungen und objektorientiertes Programmieren.

Lehrinhalte


a) Mathematische Grundlagen

  • Grundlagen der Wahrscheinlichkeitsrechnung (bedingte Wahrscheinlichkeiten, Bayes’scher WK-Begriff, Erwartungswert, Varianz, Kovarianz, Korrelation)
  • Zufallsprozesse/Zeitreihen, insbesondere Markov-Ketten
  • Erstes Kennenlernen von einfachen Filtern, insbesondere Kalman-Filter und Ausblick auf Erweiterungen
  • Mathematische Methoden der Regelungstechnik: Fourier-/Laplace-Transformationen, Sprung-/Impulsantwort

b) Programmiertechnische Grundlagen

  • Programmiertools und -umgebungen
  • Datentypen für Zahlen, Strings, Listen, Mengen
  • Objektorientierte Programmierung mit Klassen
  • Funktional Programmieren mit Lambda-Ausdrücken und map/filter/reduce
  • Numerische Berechnungen
  • Daten aufbereiten und Grafiken erstellen

Lernform

Präsenz

Ort

Hochschule Esslingen

Niveau

Advanced

Voraussetzungen

Inhaltlich: Mathematik "auf Bachelor-Niveau"

Sprache

Deutsch

Freie Plätze

Lehrende

Prof. Dr. Gunther Schaaf, Prof. Dr. Jens-Matthias Bohli

Angebotshäufigkeit

Wintersemester

Workload

50 UE Präsenz / virtuelle Präsenz

100 UE Selbststudium

Melden Sie sich jetzt an!


zum Anmeldeformular