• Deutsch

  • English

Kontakt
  • Haben Sie Fragen?

Birgit Welt

Study Coach

Your Contact

Automatisierung (AZAV)

Für arbeitssuchende oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Fachkräfte mit Interesse am Bereich Automatisierung und einer abgeschlossenen Berufsausbildung im technischen Bereich.

Lernziele


Teil 1: Automatisierungstechnik

Die Teilnehmenden erlernen die technischen Voraussetzungen, um ein Automatisierungsprojekt eigenständig zu erheben oder zu spezifizieren. Sie kennen die Schnittstellen zwischen dem zu automatisierenden System und dem Automatisierungssystem. Sie können Einsatzfälle für Steuerungen und Regelungen unterscheiden und besitzen Kenntnisse über die gängigsten Parameter für eine stabile Regelung sowie die grundlegenden Eigenschaften der wichtigsten Feldbusse. 

Teil 2: Automatisierungssysteme

Die Teilnehmenden erlangen im zweiten Teil der Maßnahme ein Verständnis dafür, welche Anforderungen an die Produktentwicklung im Rahmen von Industrie 4.0 gestellt werden. Sie lernen die Bedeutung der Systementwicklungsphasen richtig einzuordnen und zu beurteilen und sind in der Lage, die Methoden einer systematischen Entwicklung digitalisierter Produkte erfolgreich anzuwenden. Sie entwickeln die Fähigkeit, komplexe technische Systeme zu analysieren und Lösungsvorschläge für Steuerungsaufgaben zu erarbeiten.

Lehrinhalte


 

Teil 1: Automatisierungstechnik

  • Einführung in die Automatisierungstechnik
  • Einführung in die Programmierung (Microcontroller)
  • Messtechnik
  • Effekte der Digitalisierung
  • Steuerung und Regelung
  • Dynamische Systeme
  • Elektronik
  • Industrielle Kommunikation

Teil 2: Automatisierungssysteme

  • Einführung in die Systementwicklung
  • Modellbildung
  • Industrielle Regelungen
  • Architekturen vernetzter Automatisierungssysteme
  • Software-Modulentwicklung
  • Verifikationsmethoden

Didaktisches Konzept


Die beiden Module des Kurzstudiums setzen sich aus abwechselnden Präsenz- und geleiteten E-Learning-Einheiten zusammen (sog. Blended Learning). Der Kurs startet zunächst mit einer Kick-Off-Veranstaltung in Präsenz, es folgt die Vermittlung von theoretischen Inhalten anhand von geleitetem E-Learning (Learning Nuggets). Zum Ende einer E-Learning-Phase sind Projektaufgaben und Übungen zu bearbeiten, die in der nächsten Präsenz gemeinsam besprochen werden. Zur Klärung von Fragen oder bei Problemen hierbei, steht der Lehrende via CANVAS zur Verfügung. In Modul 2 werden zusätzlich auch noch Fallstudien behandelt.

Dauer

ca. 12 Wochen + 1 Woche Herbstferien

Lernform

Blended Learning / Online / Präsenz

Ort

Online; Hochschule Aalen

Prüfung

Projekt schriftliche Klausurarbeiten Laborarbeit

Niveau

Beginner

Voraussetzungen

Abgeschlossene technische Berufsausbildung & Fachhochschulreife; Mathematik (Fachhochschulreife); Grundlagenkenntnisse Steuerung & Regelung sowie Sensorien & Aktorik

Sprache

Deutsch

Freie Plätze

12

Lehrende

Prof. Dr. Klaus-Dieter Rupp; Herr Wolfgang Hügel

Angebotshäufigkeit

Wintersemester

Workload

10 ECTS

90 UE Präsenz / virtuelle Präsenz

32 UE geleitetes E-Learning

Abschluss

Hochschulzertifikat mit ECTS nach bestandener Prüfung

Melden Sie sich jetzt an!


zum Anmeldeformular

IHRE ANSPRECHPERSON


Franziska Wimmer

Franziska Wimmer

Weiterbildungs- und Zertifikatskurse

+49 7361 576-1459
+49 (0) 152-335-71261
franziska.wimmer(at)hs-aalen.de